Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die sich auf Erfahrungen von über 200 Jahren stützend, als sanfte, wirksame und nebenwirkungsarme Therapieform etabliert hat.

In der heutigen Zeit wenden sich immer mehr Patienten bei leichteren Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen an den naturheilkundlichen Arzt, Apotheker und Heilpraktiker, um sich über natürliche Heilmethoden und ihre Möglichkeiten aufklären zu lassen.

Mit Hilfe der für den Patienten ausgewählten, passenden homöopathischen Mittel in Form von Globulis, Tinkturen und Salben werden im Körper Anreize gesetzt, die eigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und somit dem Körper eine Unterstützung zu geben, selbst zu gesunden bzw. den Zustand zu verbessern.

Ganz nach dem Hahnemann `schen Prinzip, dass „Ähnliches mit Ähnlichem geheilt werden möge.“

 

"Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll."

Samuel Hahnemann - Deutscher Arzt, Entdecker und Begründer der Homöopathie